Supraleitende Stromschienensysteme

Supraleitende Hochstromsysteme: ICE®BAR und ICE®CABLE

Vision Electric Super Conductors (VESC) produziert und implementiert supraleiterbasierte Hochstromsysteme für industrielle, netztechnische und wissenschaftliche Anwendungsfelder.

ICE®BAR und ICE®CABLE-Systeme sind schlüsselfertige Anlagen, die hohe Ströme auf niedrigem und mittlerem Spannungsniveau praktisch verlustfrei transportieren. Die Systeme können für Gleichströme oder Wechselströme zwischen 10kA und über 200kA ausgelegt werden und ermöglichen eine effiziente Energieübertragung über beliebige Distanzen.

Der Energietransport erfolgt über eine oder mehrere supraleitende Stromsysteme. Standardisierte Stromzuführungen verbinden das supraleitende System mit dem normalleitenden Netzumfeld. Die Kälteversorgung sowie die komplette mess- und regeltechnische Peripherie zur Steuerung und Betriebsüberwachung des Systems sind Teil unserer Gesamtlösungen.

ICE®BAR-Systeme sind konzipiert für industrielle Einsatzfelder wie

  • großtechnische Elektrolysen, Graphitisierungsanlagen und Elektrostahlwerke
  • Datenzentren und Telekommunikations-Betriebsstellen
  • Zuführungen für E-Mobilitätssysteme
  • Generatorableitungen in Kraftwerken

ICE®CABLE-Systeme bieten entscheidende Vorteile in

  • Verteilnetzen
  • Inselnetzen und Microgrids
  • Netzanbindungen von Wind- und Solarparks
  • Energiespeichern mit Batterie, Brennstoffzellen oder Power-to-Gas-Systemen

ICE®BAR und ICE®CABLE setzen Benchmarks im Hinblick auf Materialeffizienz, Energieeffizienz und Gesamtwirtschaftlichkeit der Energieübertragung. Sie übertreffen die Stromtragfähigkeit konventioneller Stromschienen um mehrere Größenordnungen. Weitere wichtige Merkmale der supraleiterbasierten ICE®Technologie sind

  • null Spannungsabfall über die Länge des Stromschienensystems
  • stabile Potenziale, unabhängig vom Betriebsstrom
  • niedrige Betriebskosten
  • um Größenordnungen reduzierte Systemabmessungen und Systemgewichte
  • keine Wärmeemissionen
  • keine externen Magnetfelder (designabhängig)
  • umfassender Personenschutz aufgrund der vollständigen Kapselung
  • keine Brandlast
  • vollkommene elektrische Abschirmung

ICE®BAR- und ICE®CABLE-Systeme bestehen aus kompakten, standardisierten Modulen. Bauaufwand und Raumbedarf bei der Installation in neuen und bestehenden Anlagen sind gegenüber konventionellen Stromschienen oder Kabeln stark reduziert. Die gekapselten, von der Umgebung entkoppelten Systeme erfordern zudem weniger Sicherheits- und Arbeitsschutzaufwand. Sie sind eine wirtschaftlich und technisch überzeugende Lösung für Anwendungsfelder in denen

  • der verfügbare Raum für ein konventionelles Stromtransportsystem nicht ausreicht
  • ein konventionelles Stromtransportsystem besonderen baulichen Aufwand (Tunnelbauten, spezielle Fundamentierungen etc.) erfordern würde
  • für die Wärmelasten eines konventionellen Stromtransportsystems erhebliche Kälteleistungskapazitäten vorgehalten werden müssten
  • eine Kapazitätssteigerung des konventionellen Stromtransportsystems erhebliche Eingriffe in das Anlagenumfeld erfordern würde

ICE®BAR und ICE®CABLE machen die großtechnische Hochstromnutzung einfacher und effizienter.

Unser Team hat jahrzehntelange Erfahrung mit Hochstromschienenprojekten weltweit und ist heute der führende Technologiepartner für supraleiterbasierten Hochstromtransport. Vom Engineering, über die Systemfertigung und Montage bis zur Inbetriebnahme und Systemüberwachung bieten wir unseren Kunden volle Kompetenz aus einer Hand. Sprechen Sie mit uns über neue Anwendungen.